Home / Alle /

Die Wahrheit über das Urteilen – ja wir dürfen über Scharlatane urteilen

Die Wahrheit über das Urteilen – ja wir dürfen über Scharlatane urteilen

urteilkl

Wenn du etwas siehst und feststellst, das es ein Haus ist, nennt man das URTEILEN?

Wenn du siehst wie jemand niedergeschlagen wird, und du eingreifst – weil du eine Gewalttat vermutest, nennt man das URTEILEN?

Wenn du einem Scharlatan auf die Schliche kommst, und dies ansprichst – nennt man das URTEILEN?

Ein Urteil kann sich nur ein Sachverständiger erlauben, bzw. weiß der worum es geht und kann den Sachverhalt abschätzen.
Wenn wir Gewalt an einem anderen Menschen sehen, dann sind wir deswegen Sachverständiger, da wir wissen das Gewalt ein no go ist.
Wenn wir ein Haus sehen, dann erlauben wir uns das Urteil, dies als Haus zu erkennen.
Wenn wir einen Scharlatan sehen, können wir den nur enttarnen, wenn wir wissen was in der Spiritualität ein no go ist.
Scharlatane bemächtigen sich gerne des Satzes: Du sollst nicht urteilen.

In der Bibel steht das aber nicht. Dort steht im Sirach – Kapitel 11:

7 Verdamme niemand, ehe du die Sache zuvor erkennst; erkenne es zuvor und strafe es dann. 8 Du sollst nicht urteilen, ehe du die Sache hörst, und laß die Leute zuvor ausreden.

Also ist es doch so – Wer den Sachverstand hat Fehler zu erkennen, kann durchaus ein Urteil abgeben. Ich empfinde im Leben, Kritik zu bekommen sogar als Geschenk, denn ich bin hier um mich weiterzuentwickeln. Dies kann ich nicht, wenn ich nicht darauf aufmerksam gemacht werde von einem sachverständigen Auge, was mich beurteilt. Ich kann dann entscheiden, ob dies für mich stimmig ist oder nicht.

Um gleich vorweg zu greifen den eventuell wieder aufkeimenden Attacken, steht hierzu folgendes in der Bibel:

LESETIPP  gesegnete Feiertage wünscht Ihnen Hellseherin & Medium Evelyn Störzner

Mt 18,15-17 15 Wenn aber dein Bruder sündigt, so geh hin, überführe ihn
zwischen dir und ihm allein! Wenn er auf dich hört, so hast du deinen Bruder
gewonnen. 16 Wenn er aber nicht hört, so nimm noch einen oder zwei mit dir,
damit aus zweier oder dreier Zeugen Mund jede Sache bestätigt werde!
17 Wenn er aber nicht auf sie hören wird, so sage es der Gemeinde;
wenn er aber auch auf die Gemeinde nicht hören wird,
so sei er dir wie der Heide und der Zöllner!

Diese oben genannten Wege bin ich gegangen beim selbsternannten Gottmedium. Und ich werde weiter darüber berichten, ob dies jetzt jemand als Wahrheit sieht oder nicht.

Mit dem gleichen Maß werden wir gemessen….wenn uns dann einmal ein Unrecht passiert, vielleicht kommt auch der Tag in unserem Leben – wo dann andere wegschauen….so wie wir es getan haben.

Eines solltet ihr wissen, wenn ihr einmal vor dem  RICHTIGEN GOTT steht ( nicht der selbsternannte Facebook Gott, der viel Quatsch erzählt) und der euch fragt: Warum habt ihr das Unrecht, was ihr gesehen habt, zugelassen?

Share this article

Comments

  • März 6, 2013

    Evelyn,
    Sünder der Welt und „fromme“ Sünder der Religionen,Kirchen, Tempeln nd Sekten, sind > Widersacher Gottes< schreibt der Hebräerbrief Kapitel 10,26-39
    Solche Sünder dürfen wir beurteilen,richten und warnen!!!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.